22Mrz/102

Der Naqschibandi Mythos -IV- das ‘Kun’ der ‘Awliya

Punkt 2: Der Naqschibandi Glaube: Der Schaich hat Anteil an den Befehlen Allahs.

Auf Seite 33 des Buches „Mercy Oceans - Teil 1" steht:

„Die Macht des Wali ist so, dass er nur Kun [sei] sagen muss, und es wird sein."

Das obige ist ein weiteres Beispiel des Schirks hinsichtlich der Herrschaft Allahs. Der islamische Grundsatz der Herrschaft Allahs sagt aus, dass kein erschaffenes Wesen Anteil an Allahs Attributen und grenzenlosen, gewaltigen Qualitäten haben kann. Jeder Versuch, der Schöpfung göttliche Attribute zu geben, bedeutet Schirk - der Gegensatz zu Tawhid.

20Mrz/102

Der Naqschibandi Mythos -III-

Darauf antworten wir mit zwei Punkten:

1. Der Zustand Abu Yazid al-Bistamis wird von Scheich Ibn Taymiyyah, dem Imam der Salafiyyah, ihr geschätzter und geliebter Scheichulislam, der weitaus fern war von ihren Ansichten bezüglich Tasawwuf, erklärt:

19Mrz/102

Der Naqschibandi Mythos -II-

Punkt 1: „Der Naqschibandi Glaube: Abu Yazid al-Bistami ist die Wahrheit [al-Haqq]."

Angeblich soll in dem Buche "Der Naqschibandi Weg", stehen:

„...und er wird die Stufe Abu Yazid al-Bistamis, dem Imam des Ordens, erreichen, der sagte: „Ana al-Haqq - Ich bin die Wahrheit.""

18Mrz/104

Der Naqschibandi Mythos -I-

??? ???? ?????? ??????

?????? ???

???? ???? ??????? ????? ??????? ??? ???? ???? ??????

???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ??? ????? ???? ???? ??? ????? ????????

Seit Jahren ist im Internet ein Artikel der Salafiyya im Umlauf, der von sich sagt, die Tariqah der Naqschibandiyya zu enthüllen und die Menschen vor ihrem Übel zu warnen. Oftmals zitieren die Menschen diesen Artikel oder verlinken auf ihn, immer, wenn irgendeiner in Foren oder sonst wo bezüglich der Tariqah Naqschibandiyya fragen stellt.

18Mrz/100

“Jede Bid’a ist Irreleitung” – II-

Imam Schafi' i sagte: "Es gibt 2 Arten der Bid’a: “Bid’a’atun Mahmuda [lobenswerte Bid'a] und Bid’a’atun Madhuma [schlechte/verdorbene Bid'a].“ dies ist authentisch überliefert von al-Schafi'i durch zwei seiner angesehentesten Studenten in den letzten Jahren, dem ägyptischen Hadithmeister Harmala ibn Yahya al-Tudschaybi und al-Rabi'i ibn Sulayman al-Muradi.